Sonntag, 9. September 2012

Ein bisschen DIY

Oh, Mann, das mit dem Bloggen regelmäßig hinzubekommen ist irgendwie doch nicht so einfach wie gedacht. Ich schaff es ja kaum, regelmäßig in eure netten Blogs reinzuschauen.
Naja, dafür versuche ich wenigstens an meinem Vorsatz festzuhalten, eine neue Sache pro Woche zu basteln. Da ich ein wenig im Hintertreffen bin hier also zwei meiner DIY-Projekte.

Muschel-Schal

Ja, ja auch ich habe das Häkeln für mich entdeckt und auch wenn es noch ein wenig schwerfällig von der Hand geht, freu ich mich zu verkünden: Der Herbst kann kommen, denn ich haben meinen ersten Schal fertig.
 Man kann ihn nicht ganz so toll erkennen (Fotografieren muss ich wohl noch üben), aber es ist ein Schal mit Muschel-Muster aus farbverlaufendem Bändchengarn gehäkelt. Und damit er noch besonders schön ist, habe ich noch drei Rosen gehäkelt und daran befestigt. Seht ihr, so:

 Das schönste an den Rosen war, dass sie so einfach zu häkeln waren ;)
In meinem letzten Post, hatte ich gezeigt, wie man eine Schale aus einem Spitzendeckchen herstellen kann und angedeutet, dass ich für all die anderen auf dem Flohmarkt erworbenen Spitzendeckchen auch noch eine Verwendung hätte: Bitteschön, der ganz schnelle, weil unkomplizierte und doch wunderschöne:  

SPITZENLÄUFER
 Eigentlich hab ich die Deckchen nur mit einem dünnen Satinband aneinandergeknotet. So kann ich sie immer wieder nach Lust und Laune recyclen.
 Ansonsten gab es die letzte Woche noch dies. Nicht von mir gemacht, aber um so schöner .

Wenn man genau hinschaut, sieht man, dass es ein doppelter Regenbogen ist.

Mit diesen Bildern wünsche ich euch einen tollen Start in die Woche.
Gehabt euch wohl
Livia